Sehr viele Menschen in Deutschland wissen nicht genau, was sie mit einer alten, leeren oder defekten Tintenpatrone oder Tonerkartusche anstellen sollen.

Wohin mit den alten Patronen?

Der erste intuitive Impuls ist häufig, diese als einfachen Abfall in den Hausmüll zu werfen. Das ist aber weder umweltschonend, noch lässt sich dadurch Geld sparen.

Ganz klar: Ist eine Druckerpatrone alt, defekt oder lässt sich nicht nachfüllen, ist sie für den Verbraucher nicht mehr von Nutzen. In diesem Fall lassen sich die Patronen wie viele andere Stoffe recyceln.

Eine defekte Tintenpatrone ist nicht nur ärgerlich, sie kann auch teure Schäden am Drucker verursachen. Es wäre also im höchsten Maße fahrlässig solch eine Patrone noch einmal zu befüllen und weiter zu verwenden. Sie erkennen einen Defekt übrigens an dem rapiden Qualitätsverlust der Ausdrucke. In diesem Fall ist es höchste Zeit zu reagieren und die Patrone auszutauschen.

Zurück zum Hersteller

Sie haben die Möglichkeit, die leere oder defekte Tintenpatrone an den Hersteller zu schicken. Meist können Sie auf der Website des jeweiligen Herstellers spezielle Rücksendeverpackungen bestellen. Die größeren Elektronikmärkte nehmen neben alten Batterien auch gebrauchte Tintenpatronen zurück. Ein Service den Sie durchaus nutzen können. Hier übernimmt dann der Händler die fachgerechte Entsorgung.

Aber es gibt auch noch eine Alternative. Spezielle Firmen bieten Ihnen Geld für Ihre leeren und gebrauchten Patronen an. Dank dieser Möglichkeit sind Sie in der Lage, noch ein paar Euros zu verdienen und in eine neue Patrone zu investieren.

Patrone neu befüllen

Tinte ist eine teure Flüssigkeit, die sich die Hersteller auch gut bezahlen lassen. Sparen Sie Druckkosten, indem Sie Ihre leeren Patronen selbst neu befüllen oder befüllen lassen. Hochwertige Nachfülltinte gibt es schon für wenig Geld im Handel und weist meist eine höhere Qualität als die der Originaltinte auf.

Bildquelle: © pico – Fotolia.com


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>