Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden von Büromitarbeitern. Der Bewegungsmangel, der durch das ständige Sitzen vorherrscht, belastet die Wirbelsäule. Daraus resultieren Rückenschmerzen. Doch warum kann die Wirbelsäule ohne Bewegung der ständigen Belastung nicht standhalten und verursacht so Rückenschmerzen? Um das zu verstehen, kann es hilfreich sein, den Aufbau der Wirbelsäule zu kennen.

Rückgrat hält den Körper aufrecht

Durch die Gelenke und Knorpel, mit denen die Wirbel verbunden sind, ist die Wirbelsäule beweglich. Die Knorpel sind auch unter der Bezeichnung Bandscheiben bekannt und wenn diese mürbe sind, drückt das auf die Nerven, was zu Rückenschmerzen führt. Ursprünglich ist die Wirbelsäule für vierbeinige Tiere bestimmt und die Menschen nutzen diese in einer gar nicht vorgesehenen Weise. Die aufrechte Haltung der Menschen ist dabei ein Problem, was zu Beschwerden mit dem Rücken führt. Doch auch wenn es dadurch zu Rückenschmerzen kommen kann, gibt es Mittel und Wege, die Wirbelsäule anhand von Bewegung zu entlasten und so Rückenschmerzen vorzubeugen.

Bewegung hält gesund

Ist die Bewegung eines Menschen zu gering, dann sind die Rückenmuskeln kaum ausgebildet. Diese sind aber notwendig, um die Wirbel und Bandscheiben so wenig wie möglich ab zu nutzen. Sind Rückenmuskeln dagegen stark ausgeprägt, ist die Last für die Wirbelsäule verringert. Die Folge sind weniger Probleme mit dem Rücken. Doch gerade Büroangestellte beanspruchen ihren Rücken zu selten und riskieren so Verspannungen und Rückenschmerzen. Um dem vorzubeugen, kann es im Büro sinnvoll sein, zwischendurch Übungen durchzuführen, die die Rückenmuskulatur stärken. Oft ist das mit ein paar gezielten und regelmäßig ausgeführten Übungen zu erreichen. An der frischen Luft können Büroangestellte so nicht nur in Bewegung kommen, sondern auch frische Luft schnappen.

Bildquelle: James Steidl – Fotolia.com

Kategorie:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Kommentare

  1. Andre Leisner sagt:

    Gerade der letzte Blog beinhaltet die Kernaussage. “Bewegung” leider kommt diese über alle Maßen viel zu kurz. Man schaue sich nur mal die Rücken der Kinder heutzutage an. Generell eher eine schlaffe Körperhaltung. Was ist anders als vor 20 Jahren, warum bekommen immer mehr Rückenschmerzen? Grund: Mangelnde Bewegung, Übergewicht und zu langes sitzen! Vielleicht sollten die Krankenkassen auch mal umdenken und mehr Präventivmaßnahmen fördern!

Links: