Wer regelmäßig und oft druckt, erwartet von seinem Drucker beste Ergebnisse – und das zu einem möglichst günstigen Preis. Dafür müssen Sie aber selbst sorgen. Hier einige Tipps, die Ihnen dabei helfen sollen, möglichst kostengünstig zu drucken. Dabei sollen Sie auf keinen Fall Abstriche bei der Druckqualität machen. Gönnen Sie Ihrem Drucker einen guten Platz, möglichst an einer gut belüfteten Stelle und nicht in direkter Nachbarschaft zu Ihrem Arbeitsplatz.

Tipps & Tricks für ein perfektes, aber günstiges Druckergebnis

Dabei geht es weniger um die schädliche Abluft aus dem Drucker, sondern eher darum, dass Sie während der Arbeitszeit mehrmals aufstehen und zum Drucker gehen. Die Haltung zu verändern und einige Schritte zu gehen, ist für Ihren Körper immer gut. So entspannen sich Rücken, Schultern und der Nacken und Sie beugen Verkrampfungen so vor.

Günstige alternative Tinte druckt ebenso gut

Wer sparen möchte, muss auch bei der Tinte auf den Preis achten. Wenn die entsprechende Original Tinte im Angebot ist, sollten sich Verbraucher möglichst einen Vorrat anlegen, denn so können sie lange günstig drucken. Aber Achtung, wer hier übertreibt, erreicht oft das Gegenteil! Die angegebene Lagerfrist auf den Druckerpatronen sollte nicht überschritten werden, denn dann kann es passieren, dass der Drucker die Patrone nicht mehr erkennt, nicht annimmt und sie so wertlos ist.

Alternativ Tinte ist eine gute Möglichkeit, um im Bereich des Zubehörs richtig Geld zu sparen. Wer hier die richtige Wahl trifft, erzielt trotz geringer Kosten ein sehr gutes Druckbild. Noch günstiger geht’s mit Nachfülltinte. Einfach ein Set an Nachfülltinte kaufen und die leeren Tintenpatronen selbst wieder befüllen. In den meisten Fällen liegt die Anleitung zum Nachfüllen bei, ansonsten einfach aus dem Netz herunterladen. Aber nicht nur die Tinte ist ein Kostenfaktor, sondern auch das Papier.

Papier ist nicht gleich Papier

Wer viel druckt, die Ausdrucke aber nur für seine privaten Zwecke braucht und weiß, dass diese kurz über lang im Papierkorb landen, sollte auf möglichst billigem Papier drucken. Es ist auch denkbar, die Rückseiten zu bedrucken, so sparen Sie nochmals die Hälfte vom Papier ein. Wer Ausdrucke für Kunden oder Geschäftspartner macht, muss natürlich perfektes Papier einlegen. Für diese Geschäftspost ist reinweißes Qualitätspapier am besten geeignet.

Besonders hochwertige Ausdrucke mit Bildern und Grafiken gespickt, kommen gut auf Fotopapier zur Geltung. Probedrucke oder Ausdrucke für die Ablage sollten immer mit günstigem Papier vollzogen werden. Achten Sie demnächst darauf – so sparen Sie eine Menge Geld!

Bildquelle: © Foto-Ruhrgebiet – Fotolia.com


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>