Das bringt Spaß und gute Laune! Schnell und einfach kann der modebewusste Individualist, mit bedruckbaren Transferfolien, aus jedem seiner T-Shirts ein Unikat zaubern. Wer ein Office-Dokument ausdrucken kann, der kann auch ein Kleidungsstück bedrucken.

T-Shirts selbst bedrucken

Sie benötigen weder einen speziellen Drucker, noch besondere Tinte. Zusätzlich ist nur noch ein Bügeleisen von Nöten, um das gewünschte Motiv auf das T-Shirt zu bringen.

Jede Farbe ist möglich

Die Farben, die Ihr Drucker ausgeben kann, sind auch die Farben mit denen Sie Ihr T-Shirt individuell gestalten können. Ob auf hellen T-Shirts oder auf dunklen, im Handel gibt es kostengünstige Varianten. Auch die Art des Druckers spielt keine Rolle. Der Internet-Discounter Pearl bietet Transferfolien für Inkjet-Drucker oder Laserdrucker. Die Preise liegen hier zwischen 0,40 Euro und 1,86 Euro pro Folie. Ein durchaus interessanter Preis in Hinblick auf die Internetanbieter im Bereich T-Shirt-Druck.

So funktionierts!

Das gewählte Motiv druckt der Hobbydesigner auf die Spezial-Folie im Format DIN A4. Als zweiten Schritt einfach mit einer Schere zurechtschneiden und das Motiv auf dem Shirt positionieren. Danach mit einem heißen Bügeleisen fixieren.

Was muss ich beachten?

Wie schon erwähnt ist kein Spezialzubehör notwendig. Lediglich beim Waschen gibt es etwas zu beachten: Die selbst kreierten Shirts sind nur bis 40 Grad Celsius waschmaschinenfest. Abgesehen vom Preis, kann die Qualität der Ausdrucke natürlich nicht mit denen der professionellen Anbieter mithalten, aber für die Mottoparty oder den Firmenausflug reicht es allemal!

Fazit:  Günstiger, zeitsparender und einfacher geht es fast gar nicht. Mit etwas Geschick gelingen dem findigen Designer schicke T-Shirts, Sweatshirts, Jacken oder Mützen. Ein Geheimtipp für jeden Junggesellenabschied!

Bildquelle: © Sinnlichtarts – Fotolia.com


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>