Wie an jedem anderen Arbeitsplatz, so kommt es auch im Büro ab und an zu Streitereien. Das ist nicht verwunderlich, schließlich treffen hier die unterschiedlichsten Charaktere aufeinander. Um die Atmosphäre auf einem entspannten Niveau zu halten und neben dem beruflichen Stress keine zusätzlichen Reibereien zu riskieren, helfen die folgenden Tipps und Tricks.

Die richtigen Umgangsformen sorgen für ein entspanntes Arbeitsklima

Um schlechter Stimmung keine Chance zu geben gilt es vor allem, auf Teamwork zu setzen. Wer sich bei der Arbeit gegenseitig unterstützt oder einem Kollegen hin und wieder einmal eine Aufgabe abnimmt kann sicher sein, dass er selbst in einer stressigen Situation ebenfalls mit der Hilfe der Kollegen rechnen kann. Teamwork zählt aber nicht nur bei der eigentlichen Arbeit. Wenn zum Beispiel bekannt ist, dass einem Kollegen ein unerfreuliches Gespräch mit dem Vorgesetzen bevorsteht, sollte er in jedem Fall vorgewarnt werden.

Wer Stress vermeiden will, sollte außerdem auf Pünktlichkeit und Verlässlichkeit setzen. Sind wichtige Termine oder Meetings vereinbart gilt es, die Kollegen nicht warten zu lassen. Schließlich sind neben der Besprechung auch noch weitere Aufgaben zu erledigen. Und wer möchte den wohlverdienten Feierabend schon hinauszögern, weil eine einzige Person mal wieder zu spät kommt? Lässt sich eine Verspätung trotz aller Bemühungen nicht vermeiden, sollte diese wenigstens rechtzeitig angekündigt werden. So haben die Kollegen zumindest die Möglichkeit, schon mit ihrer Besprechung zu beginnen und warten nicht unnötig.

Auch auf Kleinigkeiten kommt es an

Eine schlechte Arbeitsatmosphäre lässt sich ebenfalls vermeiden, indem auch kleine Dinge Beachtung finden. Wer der Kollegin, die einen schweren Aktenstapel transportieren muss, beim Tragen hilft, ist nicht nur höflich, sondern sorgt auch für eine entspannte Stimmung im Büro.

Bildquelle: © Rido – Fotolia.com


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>