Social Media auch im Büro

25. August 2012

Für viele Menschen ist die Nutzung von Social Media längst Teil des Alltags geworden. Facebook, Twitter und Co. ermöglichen es, sich mit Freunden zu vernetzen, Neuigkeiten auszutauschen oder einfach nur zu verfolgen, was die eigenen Freunde und Familienmitglieder gerade bewegt.

Doch nicht nur in der Freizeit, sondern auch im Arbeitsalltag sind die sozialen Medien immer häufiger anzutreffen. Vor allem in Büros kommen Social Media Tools zum Einsatz – und führen dort zu einer deutlich spürbaren Arbeitserleichterung.

Soziale Medien können die Büroarbeit merklich vereinfachen

Viele Social Media Tools eignen sich hervorragend für die Bewältigung des Büroalltags, da sie viele Arbeitsprozesse merklich vereinfachen. Mit Hilfe von Instant Messaging Programmen beispielsweise lassen sich nicht nur kurze Nachrichten und Informationen weiterleiten. Auch wichtige Dokumente und Dateien lassen sich schnell und einfach an Kollegen versenden. Das Anhängen dieser Dokumente an E-Mails erübrigt sich auf diese Weise, wodurch auch überfüllte Postfächer vermieden werden können.

Mindestens ebenso nützlich wie Instant Messaging Programme sind Wikis. Diese Social Media Tools bieten die Möglichkeit, Informationen und Wissen an einer zentralen Stelle zu sammeln und zu veröffentlichen, sodass jeder Kollege darauf zugreifen und davon profitieren kann.

Social Media Guidelines regeln den Umgang mit den sozialen Medien

Um die Arbeitnehmer mit den sozialen Medien vertraut zu machen und sicherzustellen, dass jeder von ihnen weiß, wie er die Medien produktiv in den Arbeitsalltag einbinden kann, ist es ratsam, Social Media Guidelines aufzustellen. Diese Richtlinien thematisieren verschiedenste Inhalte. So können sie beispielsweise festlegen, wie und für welche betrieblichen Tätigkeiten die sozialen Medien genutzt werden. Denkbar ist außerdem, das Verhalten der Nutzer aufzugreifen und zu beschreiben, wie diese sich angemessen äußern können, beziehungsweise auf welche Ausdrücke sie besser verzichten sollten.

Bildquelle: © kbuntu – Fotolia.com


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>