Trotz der vielen Funktionen, die ein sogenanntes Multifunktionsgerät aufzuweisen hat, lassen andere wichtige Aspekte oft zu wünschen übrig. Vor allem die Qualität und die Geschwindigkeit der Ausdrucke sind häufig nicht zufriedenstellend. Auch der Stromverbrauch ist bei vielen unregelmäßig. Denn obwohl sie nicht besonders viel Strom verbrauchen gibt es oft keinen Knopf an dem das Gerät auszuschalten ist. So verbraucht es auch Strom, wenn es gar nicht genutzt wird. Außerdem ist für Nutzer wichtig zu wissen, dass sie beim Kauf auf die einzusetzenden Tintenpatronen achten sollten.

Tintenpatronen einzeln tauschen

Sind alle Farben einzeln austauschbar, lässt sich jede nach Bedarf wechseln? Denn gibt es nur einen Farbtank, muss immer, wenn eine Farbe leer ist, die gesamte Einheit ausgetauscht werden. Das geht schon nach kurzer Zeit ziemlich ins Geld. Kein Wunder also, dass die meisten dieser Geräte negative Bewertungen erhielten. Doch gibt es auch Geräte, die zusätzlich zu den zahlreichen Funktionen auch noch Qualität, Geschwindigkeit und Tintenverbrauch bieten, der zufrieden stellend ist?

Tatsächlich gibt es trotz dieser schlechten Bewertungen auch Geräte, die in jeglicher Hinsicht überzeugen. Bevor sich Nutzer also für eins dieser Multifunktionsgeräte entscheiden, sollten sie sich genau informieren. Häufig testen Qualitätstester solche Geräte auf genau die angesprochenen Aspekte. Wenn da ein bestimmtes Gerät die Bezeichnung Testsieger erhält, überzeugt es auch den Benutzer nach dem Kauf mit Sicherheit. Trotz negativen Aspekten bietet ein solches Multifunktionsgerät immer noch viele Funktionen in einem und auch wenn die Druckerpatronen etwas teurer sein sollten oder das Gerät etwas mehr Strom verbraucht, sollten Nutzer auch daran denken, dass die Anschaffung all dieser Geräte wesentlich mehr ins Geld gehen würde.

Bildquelle: eyewave – Fotolia.com


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>