Mobil drucken ist in der heutigen Zeit ein immer wichtigeres Thema. Fast jeder besitzt ein Smartphone oder Tablet.

Mopria – die Allianz für das mobile Drucken

Auch an nahezu jedem heimischen PC ist ein Drucker zu finden. Da liegt es natürlich nah, dass die kleinen Kommunikationszentralen und Helferlein über eine Wifi-Verbindung Dokumente und geschossene Fotos auch gleich ausdrucken sollen.

Keine einheitlichen Standards

Es gibt viele gute und funktionierende Ansätze und Applikationen für das mobile Drucken. Wer sich mit der Materie ein wenig auseinandersetzt und ein wenig über den Tellerrand schaut, der stellt schnell fest, dass das mobile Drucken und Scannen aber nicht immer ganz einfach ist. Eine Vielzahl von Standards macht das herstellerübergreifende Drucken manchmal zur mühsamen Disziplin. Die Endverbraucher haben die Wahl: Apple-Benutzer greifen auf Airprint zurück, Androidler auf Cloud-Print von Google. Alternativ bieten viele Druckerhersteller eigene Apps an.

Mopria Alliance schafft herstellerübergreifenden Standard

Die Mopria (mobile printing alliance) möchte es Benutzern einfacher machen, herstellerübergreifend Dokumente mobil zu drucken und zu scannen. Ob Smartphone, Kamera oder Tablet, jedes mobile Endgerät soll in Zukunft mühelos von überall drucken können.

Zur Zeit besteht diese besondere Allianz aus Druckerherstellern wie Canon, HP, Samsung und Xerox. Ziel ist es, mit Herstellern der mobilen Endgeräte, Software-Entwicklern und Druckerherstellern, einen gemeinsamen Standard zu entwickeln. Unter mopria.org finden sich zahlreiche weitere Informationen zu diesem Projekt.

Ob zukünftige Geräte den Mopria-Standard unterstützen, soll ein eigens entwickeltes Mopria-Logo zeigen. Kleiner Wermutstropfen: Im Moment fehlen noch wichtige Hersteller. Epson, Brother, Apple, Microsoft und HTC – alles Namen, die noch nicht in die Allianz eingetreten sind. Sollte sich der Standard aber in die richtige Richtung entwickeln und bei den Verbrauchern Anklang finden, dann ist dies sicherlich nur eine Frage der Zeit.

Bildquelle: © Maksim Kostenko – Fotolia.com


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>