Der Alltag im Büro ist oftmals mit viel Arbeit und Hektik verbunden. Der Terminkalender ist voll, auf dem Schreibtisch stapeln sich Akten und andere Unterlagen. Bei allen, die sich die folgenden Fakten vor Augen führen, kommt aber auch der Spaß nicht zu kurz.

Fakt Nummer Eins: E-Mails checken senkt den IQ

Forscher der Universität London fanden heraus, dass Menschen, die ihr E-Mail-Postfach ständig nach neuen Mails durchforsten, diese lesen und sofort eine Antwort versenden, zeitweise einen verringerten Intelligenzquotienten aufweisen. Dieser kann sogar um bis zu zehn Punkte sinken. Der Grund dafür ist simpel: Das menschliche Gehirn ist gelegentlich damit überfordert, mehrere Dinge zur selben Zeit zu erledigen. Wer immer wieder von einer Aufgabe abweicht und in seinem Postfach stöbert, versetzt sein Gehirn in eine ständige Alarmbereitschaft, wodurch auch die Konzentration leidet. Besser ist es deshalb, E-Mails nur zwei bis drei Mal am Tag abzurufen.

Fakt Nummer Zwei: Große Männer verdienen mehr Geld

Einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung zufolge erhalten kleinere Männer weniger Gehalt als größere. Das Bruttogehalt steigt mit jedem Zentimeter Körperlänge um 0,6 Prozent an. Forscher erklären sich dieses Ergebnis mit der Ausstrahlung großer Männer: Ein großer Männerkörper wirkt selbstbewusst, strahlt Stärke und Durchsetzungsfähigkeit aus und scheint für jede anfallende Aufgabe gewappnet zu sein. Für kleine Männer ist dies dennoch kein Grund, sich nicht glücklich zu schätzen, Ausnahmen bestätigen schließlich die Regel. Und in diesem Fall können besonders viele Ausnahmen verzeichnet werden.

Fakt Nummer Drei: Der Chef verdient weniger

Auf die Frage „Wer verdient in Ihrem Unternehmen am meisten?“ würde vermutlich jeder Mitarbeiter die gleiche Antwort geben: Der Chef. Dies jedoch stellt sich oftmals als Irrtum heraus. In jedem Unternehmen scheint es Mitarbeiter zu geben, die tatsächlich mehr verdienen als ihr Chef. Es ist jedoch nicht das eigentliche Gehalt, das höher angelegt ist, als beim Chef. Es sind vielmehr Provisionen oder Prämien, die sich am Monatsende auf den Konten einiger Mitarbeiter bemerkbar machen und den Chef alt aussehen lassen.

Bildquelle: © NinaMalyna – Fotolia.com


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>