Das hauptsächliche Werkzeug im Büro sind unsere Hände. Wir bedienen damit all die Geräte, die wir im täglichen Büroalltag benötigen. Nur wer wirklich gesund ist, kann am Arbeitsplatz gute Leistung bringen. Kaum jemand weiß aber, dass sich auf einem Schreibtisch durchschnittlich 400-mal so viele Bakterien befinden wie auf einer Toilette. Dieses erschreckende Beispiel zeigt deutlich, wie wichtig die Handhygiene am Arbeitsplatz ist.

Hygiene am Arbeitsplatz – das Händewaschen nicht vergessen!

Wie schütze ich meine Kollegen und mich wirksam?

Sorgfältige Hygiene am Arbeitsplatz schützt nicht nur Sie und Ihre Kollegen, sondern auch Ihre Kunden und vor allem Ihre Familie profitiert davon. In der Lebensmittelindustrie ist eine umfassende Handhygiene vorgeschrieben. Sollten Sie bei Ihrer Arbeit nicht mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, sondern „nur“ vor der Tastatur Ihren Dienst tun, ist Händewaschen genauso wichtig. Dabei ist es notwendig, die Hände gründlich mit warmem Wasser zu befeuchten und mit der richtigen Menge Seife einzuschäumen. Damit ist das Kapitel aber noch nicht abgeschlossen. Auf einer feuchten Hand überleben im Durchschnitt 1000-mal mehr Bakterien als auf einer trockenen. Das bedeutet, dass sie nach jedem Händewaschen auf jeden Fall ein Handtuch oder den Handtrockner benutzen sollten. Auch einzelne Papierhandtücher aus einem Spender eignen sich hierfür sehr gut.

Auch die Büromöbel öfters reinigen

Am häufigsten sind Bakterien auf der Tastatur, den Türklinken und Telefonen zu finden. Viele Arbeitnehmer vergessen aber auch, dass die Kaffeeküche ein Brutherd für Bakterien darstellt. Eine regelmäßige Reinigung und Desinfektion ist auch hier sinnvoll und angebracht. Dabei sind keine teuren Mittelchen von Nöten; ein in Alkohol getränktes Tuch oder ein handelsüblicher Glasreiniger reichen vollkommen aus.

Bildquelle: © Chepko Danil – Fotolia.com


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>