Bisher war es nur mit einem AirPrint-fähigen Drucker möglich, vom iPhone oder iPad aus direkt einen Druckauftrag zu starten. Dank der neuen ePrint App können Drucker nun per WLAN direkt Bilder und Schriftstücke zu Papier bringen. Trotz der Herstelleraussagen ist es so, dass auch mit Hilfe der App nicht alle Drucker diese Unterstützung annehmen.

ePrint mit dem iPhone möglich?

Wer sich für einen neuen Drucker interessiert und wissen will, ob dieser direkt anzusteuern ist, der sollte den gewünschten Drucker vor dem Kauf einem Testlauf unterziehen. Das ist machbar mit der kostenlosen ePrint Free App.

Über WLAN Druckaufträge versenden

Der Drucker muss in ein Netzwerk integriert sein, damit sich das Gerät via WLAN einklinken kann und dem Printer den Auftragsimpuls senden kann. Dazu ist es unabdingbar, dass ePrint den Drucker auch erkennt. Wenn dies geschehen ist, steht der Einrichtung nichts entgegen. Mit wenigen Fingerprints steht der Drucker für Druckaufträge via iPhone oder iPad bereit. Das ist nicht immer so, ein Test von chip.de hat gezeigt, dass die Bereitstellung bei einigen Druckermodellen doch mehr Nerven kostet, als vielen Verbrauchern lieb ist.

Einrichtung ist nicht immer ein Kinderspiel

Einige Druckermodelle wollten die IP-Adresse haben und bei manchen funktionierte auch dieses Vorgehen nicht. Wenn die Netzwerk-IP-Adresse versehentlich falsch eingegeben ist, rotiert ePrint wie ein Hamster im Rad. Dann muss der Vorgang manuell abgebrochen werden und ein erneuter Versuch steht an.

Im Netz finden sich Listen mit allen unterstützten Druckern auf den jeweiligen Händlerseiten oder in den großen Portalen. Wer hier mitmachen möchte, kann dann vielleicht schon bald von unterwegs aus, aus dem Hotel oder vom Urlaubsort her bequem drucken.

Bildquelle: © Boris – Fotolia.com


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>