Energie einsparen lässt sich mit vielen Geräten. Beim Kauf eines neuen Kühlschranks oder einer Waschmaschine beispielweise spielt das Kriterium der Energieeffizienz für viele Verbraucher eine wichtige Rolle. Warum also nicht auch beim Kauf und bei der Nutzung von Druckern, Kopierern und Co. auf einen effizienten Energieverbrauch achten?

Energielabel sorgen für die nötige Orientierung

Ein guter Drucker zeichnet sich nicht nur durch eine schnelle Druckgeschwindigkeit, hochwertige Ausdrucke und geringe Druckkosten aus. Auch ein effizienter Energieverbrauch zählt zu den Eigenschaften, die ein hochwertiges Gerät ausmachen. Während Haushaltsgeräte mit einer Energieeffizienzklasse gekennzeichnet sind, die jedem Verbraucher auf den ersten Blick zeigen, wie es um den Energieverbrauch des Gerätes bestellt ist, sorgen bei Druckern und Kopierern bestimmte Label für Orientierung. Symbole wie der Blaue Engel oder aber der Energy Star sind lediglich auf Geräten zu finden, die besonders freundlich zur Umwelt sind und nur wenig Energie verbrauchen.

Auf den Stand-by Modus verzichten

Natürlich gilt es nicht nur beim Kauf, sondern auch bei der Nutzung der Geräte auf die Energieeffizienz zu achten. Drucker und Kopierer, die gerade nicht in Betrieb sind, schalten nach einer bestimmten Zeit häufig in den Stand-by Modus. In diesem verbrauchen die Geräte jedoch immer noch eine enorme Menge Strom, da sie weiterhin versuchen, ihre Temperatur auf einem einheitlichen Level zu halten. Um den Stromverbrauch in einem vertretbaren Rahmen zu halten gilt es deshalb, nicht den Stand-by Modus, sondern den Stromsparmodus zu aktivieren.

Ratsam ist ebenfalls, eine Steckdosenleiste mit Kippschalter zu nutzen: Nachdem alle an die Leiste angeschlossenen Geräte separat ausgeschaltet wurden, sorgt das Umlegen des Kippschalters zusätzlich dafür, dass jedes Gerät komplett vom Stromnetz getrennt ist und nach dem Ausschalten keine weitere Energie verbraucht.

Bildquelle: © fotomek – Fotolia.com


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>