Druckertinte entfernen

24. März 2012

Das kann selbst dem Profi noch passieren – beim Druckertinte nachfüllen ist ein Malheur passiert und die Druckertinte ist auf die Haut gekommen. Schön sieht das natürlich nicht aus und so wollen die meisten von uns auch nicht herumlaufen, deshalb sollten Sie es einfach mal mit etwas warmem Wasser und handelsüblichem Waschpulver versuchen.

Die Spezialfleckenentferner sollten nur dann zum Einsatz kommen, wenn wirklich kein anderes Hausmittelchen mehr hilft! Am besten sofort versuchen, die noch frische, feuchte Tinte mit Wasser und Waschmittel abzuwaschen. So erzielen Sie – wie bei allen Flecken – das beste Ergebnis!

Tinte kann auch hartnäckig sein

Lösen Sie dazu das Waschpulver im Wasser auf und legen die Hände in die Waschschüssel. Jetzt lösen die Tenside im Waschmittel die Tinte aus der Haut heraus. Sie können die Waschwirkung unterstützen, indem Sie mit einer Hand- oder Wurzelbürste über die befallenen Hautstellen reiben. In den allermeisten Fällen hilft diese Prozedur bereits und die Haut sieht wieder frisch und rosig aus. Wenn trotz allem noch Flecken oder Ränder auf den Händen vorhanden sind, nehmen Sie einfach einen Bimsstein zu Hilfe. Mit diesem können Sie die oberste Hautschicht so bearbeiten, dass auch die letzten Reste der Druckertinte entfernt sind. Wichtig ist hier dann noch, dass Sie Ihre Hände mit einer fetthaltigen Creme einreiben, um so spröder, spannender Haut vorzubeugen.

Spezialmittel aus der Drogerie

In einigen Fällen reicht diese Behandlung allerdings nicht aus, um alle Spuren der Tinte zu beseitigen – jetzt müssen Sie mit schärferen Mitteln ran und der unliebsamen Farbe auf den Pelz rücken! In den Drogeriemärkten finden Sie zahlreiche Spezialfleckenentferner – auch für Tintenflecke aus Druckertinte! Damit Ihnen das nicht noch ein zweites Mal passiert, sollten Sie in Zukunft immer darauf achten, die Hände mit Einmalhandschuhen aus Latex zu schützen. Diese Handschuhe gibt es recht günstig im Hunderterpack und sie sind auch für andere Haushaltsaufgaben gut zu gebrauchen. Schützen Sie übrigens nicht nur die Hände, sondern auch Ihre Kleidung. Jetzt, da Sie wissen, wie hartnäckig Druckertinte sein kann, gilt es, für das Tinte nachfüllen, alte Klamotten zu tragen oder zumindest mit einer Schürze zu arbeiten. Auch sollten Sie die Tischplatten, auf denen Sie die Druckertinte nachfüllen, mit einer geeigneten Unterlage schützen.

Bildquelle: © Lars Dittmar – Fotolia.com


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Kommentare

  1. Manuela sagt:

    Hallo,

    habe aus Versehen ein altes Foto von 1963 überdruckt mit Druckertinte. Das war dumm, aber ist passiert. Wie bekomme ich die Druckertinte von dem Foto.Das Bild gibt es leider nicht doppelt.

    Gruß Manuela

Links: