Feuerlöscher sind tragbare Löschgeräte mit einem Maximalgewicht von 20 Kilo. Sie dienen dem Löschen von Kleinbränden und können so, vor Eintreffen der Rettungskräfte, Leben retten. Die Mitarbeiter eines Unternehmens sind das höchste Gut und sind dementsprechend auch so zu schützen. Ein Büro – so ist es gesetzlich vorgeschrieben – muss mit Feuerlöschern ausgerüstet sein.

Brandschutz im Büro – ein Feuerlöscher kann Leben retten!

Wie schütze ich mich richtig?

Die Anzahl und der Aufstellungsort von Feuerlöschern sind entscheidend. Sie müssen in jedem Fall schnell zugänglich sein. Eine Blockierung durch Büromöbel oder Geräten wie Drucker und Kopierer ist gänzlich zu vermeiden. In kleineren Büros empfiehlt sich eine Anbringung zum Beispiel im Bereich des Flurs. In einem Großraumbüro hingegen sollten die Feuerlöscher direkt in den Büroräumen hängen.

Was muss ich beachten?

Das richtet sich stark an der Größe der Räumlichkeiten, den Zugangsmöglichkeiten und der potenziellen Brandgefährdung aus. Hier kann der sicherheitsbewusste Arbeitgeber die Gebäudeflächen grob in drei Brandgefährdungsklassen einteilen:

  • Räumlichkeiten mit geringer Brandgefährdung
  • Räumlichkeiten mit mittlerer Brandgefährdung
  • Räumlichkeiten mit hoher Brandgefährdung

Die Brandgefährdungsklassen sind auch von der Art der Geräte, die sich in den Büroräumen befinden, abhängig, oder ob dort zum Beispiel Druckerpapier lagert.
Um sicherzugehen, sollte mit dem zuständigen Brandschutzsachverständigen eine örtliche Begehung stattfinden.

Regelmäßige Wartung ist wichtig

Auch hier schreibt der Gesetzgeber eine Wartung im Zweijahrestakt vor. Aber Achtung – sind Feuerlöscher nicht sachgemäß gewartet oder nicht genügend Feuerlöscher aufgestellt, so kann im Brandfall die Versicherung eine Zahlung verweigern oder mindern.

Bildquelle: © sima – Fotolia.com


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>